Kostenlose Lieferung ab 50.-

GET THAT GLOW- Der Guide zu schöner Haut

Unsere Gesichtshaut ist jeden Tag äußeren Einflüssen ausgesetzt wie z.B.: Sonne, Wind, trockene Heizungsluft, Klimaanlagen, Luftverschmutzung etc…Es ist daher wichtig, die Haut mittels einer guten Pflegeroutine mit allen Nährstoffen zu versorgen, die sie braucht, um gesund und schön zu bleiben. Oft versucht die Haut uns Signale zu geben, dass sie mehr Feuchtigkeit oder mehr Vitamine benötigt: sie wird trocken, gereizt, schuppig oder fängt sogar an zu jucken.

Eine gute Gesichtspflege sollte idealerweise aus verschiedenen Komponenten bestehen:

Einer gründlichen, aber milden Reinigung, einer Feuchtigkeitscreme, eines Serums und einer Augencreme. Peelings und Gesichtsmasken können nach Bedarf auch durchgeführt werden.

Glow WhatsApp Image 2021 03 18 at 13.59.17

Gehen wir Schritt für Schritt eine ideale Gesichtspflege durch:

REINIGUNG

Am besten zweimal täglich.

Wenn es um die Reinigung der Gesichtshaut geht, sollte man nicht zu einem „normalen“ Seifenstück greifen, denn der Säureschutzmantel der Haut wird dadurch strapaziert.

Die Ausnahme sind sogenannte „seifenfreue“ Waschstücke mit einem pH-Wert, der die Haut nicht stresst.

Morgens kann man die Haut auch lediglich mit lauwarmem Wasser reinigen, am Abend können milde Reinigungsprodukte wie ein Waschgel oder eine Reinigungsmilch verwendet werden. Für Frauen, die gerne und viel Make-up tragen ist es hier auch sehr wichtig alle Make-up Reste gründlich zu entfernen, um das Verstopfen der Poren und Abbrechen der Wimpern zu vermeiden. Die „Reparatur“ und Erholung der Haut während der Nachtruhe kann nur stattfinden, wenn die Wirkstoffe auch ungehindert in die Haut eindringen können. Und dazu muss sie sauber sein.

Speziell für das Entfernen von Wimperntusche empfehlen wir einen milden Make-up Entferner, der auf ein Wattepad oder Wattebausch aufgetragen wird. Bitte nicht zu stark reiben, um Reizungen zu vermeiden.

CREME ODER SERUM?

Nach der Reinigung ist Feuchtigkeit das A und O für eine rosige, gesunde und schöne Haut. Man sollte hier auch den Hals und das Dekolleté miteinbeziehen, da die Haut dort relativ dünn ist, und sich recht schnell Knitterfalten bilden können. Mit einer guten Creme oder einem guten Serum möchte man folgendes erreichen: die Funktionen der Haut sollen erhalten bleiben, sie soll gepflegt aussehen und sich zart anfühlen.

Ein Serum ist ein konzentriertes Pflegeprodukt mit einer leichten Textur welche flüssig, oder sogar etwas ölig sein kann. Durch die spezielle molekulare Struktur des Serums gelangen die Wirkstoffe tief und effektiv in die Haut. Oft werden Seren am Morgen einer Creme bevorzugt, da sie sich leichter auf der Haut anfühlen und eine gute Grundlage für Make-up bieten.

Seren und leichte Feuchtigkeitscremes eignen sich auch am besten für Männer, da sie keinen glänzenden Film auf der Haut hinterlassen.

Bei einem Serum reicht normalerweise eine Pipettenfüllung für Gesicht und Hals aus.

Cremes sind generell etwas reichhaltiger und dienen deshalb gut als Nachtpflege, hier sollte eine haselnussgroße Menge ausreichen.

Glow WhatsApp Image 2021 03 18 at 13.59.17 1

AUGENPFLEGE

Für die zarte Augenpartie sollte eine spezielle Augencreme oder ein leichtes Augengel verwendet werden. Hier bitte nicht massieren oder reiben, das Produkt sollte immer leicht von innen nach außen eingeklopft werden (zum Beispiel mit dem Ringfinger). Durch Blinzeln und Lächeln entstehen in dieser Region oftmals die ersten Fältchen, deshalb sollte man bereits ab Ende 20 eine Augenpflege zweimal am Tag verwenden. Tipp: wenn man die Augencreme im Kühlschrank aufbewahrt, bekommt man am Morgen einen Extra Frische-Kick!

Zusatzinfo: Innerhalb eines 4-Wochen-Rhythmus regeneriert sich die Haut von selbst: in einem lebenslangen Kreislauf wandern die Hautzellen von innen nach außen und werden dann an der Oberfläche abgestoßen. Eine ausreichende Feuchtigkeitszufuhr ist sehr wichtig für die Haut: am besten sollte man 1.5 bis 2 Liter stilles Wasser am Tag trinken, dann wird auch die Haut gut versorgt!

PEELING

Um der Haut zu helfen, abgestorbene Hautschüppchen loszuwerden, kann man Peelings verwenden. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen von milden Cremepeelings mit synthetischen Kügelchen bis zu etwas gröberen auf Zuckerbasis. Hierbei bitte beachten, dass man die Haut nicht zu oft peelt und sie dadurch strapaziert und Ihre natürliche Schutzbarriere zerstört. Wenn man die Haut zu oft „abschmirgelt“ können Bakterien leichter eindringen und es kann zu Entzündungen kommen.

Bei normaler bis fettiger Haut darf man einmal die Woche sanft peelen, bei empfindlicher Haut am besten gar nicht um die Haut nicht unnötig zu stressen. Nach dem Peelen sollte immer eine reichhaltige Creme oder Maske aufgetragen werden.

MASKEN

Ob Peel-Off-, Crème-, Gel- oder Tuch-Maske, Masken versorgen unsere Haut mit einer Extra Portion an Nährstoffen und Feuchtigkeit oder befreien sie extra gründlich von Unreinheiten.

Masken bleiben normalerweise 15-20 Minuten auf der Gesichtshaut und werden dann entweder mit einem feuchten Tuch abgenommen oder im Falle einer Peel-Off Maske abgezogen. Manchmal kann man die Reste auch einfach nur einmassieren. Man sollte sich stets an die Vorgaben auf der Verpackung halten, um den besten Effekt zu bekommen.

Glow sheet masken t 1

 

BELIEBTE INHALTSSTOFFE UND WAS SIE BEWIRKEN:

AKTIVKOHLE

In der Beauty-Industrie wird Aktivkohle als Wundermittel gefeiert. Vorallem im Produkten zur Hautreinigung und fürs Peeling ist sie zu finden, weil sie die Haut von Verschmutzungen und Schadstoffe befreit. Die Poren werden geöffnet und sie zieht, ähnlich einem Magneten, sämtliche Schmutzpartikel, Feinstaub, Make-up-Reste und Fettpartikel aus der Haut, wodurch Unreinheiten und Mitessern vorgebeugt und das Hautbild deutlich geklärt wird. Um das natürliche Gleichgewicht der Haut zu bewahren, sollten aktivkohlehaltige Treatments allerdings nicht öfters als ein bis zwei Mal pro Woche angewendet werden.

RETINOL

Ab dem 21. Lebensjahr verlangsamen sich die Erneuerungsprozesse der Haut. Sobald sich die ersten Fältchen in Deinem Gesicht bemerkbar machen, kannst Du den Wirkstoff Retinol in Deine Hautpflege miteinbeziehen. Somit kann der Hautalterung etwas entgegengewirkt werden.

Retinol ist eine Form von Vitamin A.

Vitamin A und seine verschiedenen Formen sind wichtig für das Wachstum und Regeneration unserer Hautzellen. Unserer Haut wird aber durch äußere Einflüsse wie UV-Strahlungen, durch freie Radikale und durch den natürlichen Alterungsprozess Vitamin A entzogen. Dieses kann leider nicht komplett vom Körper nachgebildet werden, wodurch die Haut an Spannkraft verliert und Falten entstehen.

Retinol spielt eine wichtige Rolle beim Aufbau der Hautstruktur. Eine Abwandlung davon sind Retinoide, in den USA auch unter Retin-A bekannt. Auch wenn die Begriffe Retinol und Retinoide oftmals miteinander verwendet werden, hat jeder Wirkstoff doch seine eigenen, charakteristischen Eigenschaften und Anwendungsbereiche. Retinoide sind z.B. nur auf Rezept vom Arzt erhältlich. Achten Sie auf Vitamin A in der Form von Retinol, Retinolacetat, Retinylpalmitat oder Retinylaldehyd (auch bekannt unter der Bezeichnung Retinal oder Retinaldehyd). Diese sind in der Kosmetik gängige Formen des Wirkstoffs, die frei im Handel ohne Rezept erhältlich sind. Man sollte beim Kauf auf jeden Fall einen Blick auf die Inhaltstoffe werfen.

Alle Formen von Retinol wirken auf ähnliche Weise, sind aber doch nicht ganz identisch. Ihre Haut kann von der Verwendung von Retinol immens profitieren, was nicht zuletzt auch der Grund ist, dass der Wirkstoff in der Hautpflegewelt und Anti-Ageing Szene so populär ist.  

Die Qualität und Wirksamkeit des Vitamin A wird negativ beeinträchtigt, wenn es Licht oder Luft ausgesetzt wird.

Man sollte Retinol-Produkte nur in undurchsichtigen Verpackungen kaufen, am besten in dunklen Pipettenflaschen. Retinolprodukte aus Tiegeln sind gänzlich zu vermeiden.

VITAMIN C

Bei regelmässiger Anwendung bringt Vitamin C die Haut zum Strahlen!

Mit seiner anti-oxidativen Wirkung schützt es das Kollagengerüst der Haut und vermindert leichte Pigmentflecken. Vitamin C hat auch einen entzündungshemmenden Effekt und kann Rötungen abklingen und Unreinheiten schneller heilen lassen.

Ein Vitamin C haltiges Produkt sollte am besten morgens angewendet werden, es ist hierbei sehr wichtig tagsüber einen UV Schutz mit Lichtschutzfactor 15 oder 20 aufzutragen.

Generell wird Vitamin C als Seren oder Cremes angeboten. Man sollte darauf achten, dass sie in einer dunklen Flasche oder Tiegel abgefüllt sind, um die Wirkstoffe zu erhalten. Man sollte sie an einem kühlen Ort lagern, kann sie aber natürlich auch in den Kühlschrank stellen. Dies gibt einen zusätzlichen Frische-Kick beim Auftragen. 

Glow Vitamin c

ALOE VERA:

Allgemein gilt die Wüstenpflanze als Wundermittel für die Gesundheit.

Als Zusatz in Hauptpflegeprodukten profitiert man von ihren unzähligen Vitalstoffen: ein wahres natürliches Wundermittel!

Nicht nur spendet sie viel Feuchtigkeit, sie macht die Haut geschmeidiger, fördert ihre Durchblutung und die Produktion des Kollagens und der elastischen Fasern des Bindegewebes.

Aloe Vera wirkt zudem als natürliches Anti-Aging-Mittel, da ihre Wirkstoffe die Faltenbildung verzögern und die Haut jünger aussehen lassen.

Unsere Haut ist ständig Reizen wie der Sonne und Umwelt­einflüssen ausgesetzt und muss sich immer wieder regenerieren. Die körper­eigenen Stamm­zellen leisten einen Beitrag zur unablässigen Erneuerung der Haut. Irgendwann jedoch verlangsamt sich dieser Prozess, da die Anzahl der Stammzellen schwindet. Die pflanzlichen Stamm­zellen können als „flexibles Baumaterial“ unser Haut­gewebe wieder stärken, indem sie unsere haut­eigenen Stamm­zellen schützen und sie in ihrer Widerstands- und Regenerationskraft unterstützen.

 HYALURONSÄURE

Hyaluronsäure ist ein effektiver und effizienter Wasserspender. Während herkömmliche Feuchtigkeitscremes und sonstige Feuchtigkeitsprodukte lediglich den natürlichen Wasserverlust der Haut verringern, kann Hyaluronsäure den Feuchtigkeitsgehalt der Haut aktiv erhöhen. Hyaluronsäure ist von Natur aus in vielen Organen des menschlichen Körpers enthalten und übernimmt dabei ganz verschiedene und teilweise auch lebenswichtige Funktionen.

Sie sorgt für einen erhöhten Feuchtigkeitsgehalt der Haut und wirkt als Anti-Aging Mittel vorbeugend, da es die Faltenbildung verzögert und die Tiefe bereits vorhandener Falten reduzieren kann.

Des Weiteren fördert Hyaluronsäure die Wundheilung und verbessert die allgemeine Hautelastizität. Bei verschiedenen Hauterkrankungen wie zum Beispiel Ekzemen oder Neurodermitis kann Hyaluron zudem das Spannungsgefühl der Haut verringern und sich positiv gegen Hautrötungen und Verbrennungen auswirken.

GET THAT GLOW!

Glow Beneva black Online store images 1040X1040 61

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on reddit
Share on telegram

Weitere spannende Beiträge

Superfood KURKUMA

Kurkuma ist ein wahres Multitalent! Die Superfood “Sonnenwurzel“ (Gelbwurz) bietet Wellness und Beauty für Deine Haut, Haare und Nägel. Die Inhaltsstoffe wirken nicht nur antibakteriell

Weiterlesen >

SO PFLEGT MAN(N) SEINE HAUT

Viele Männer legen Wert auf Ihr Äußeres und insbesondere auf die Hautpflege. Zum Glück wird Männerpflege auch nicht mehr belächelt, sondern ist endlich ein festes,

Weiterlesen >