Die perfekte Mundpflege für schöne Zähne

schöne zähne

Jeder träumt von einem Hollywood Lächeln, wie das von Selena Gomez oder Kendall Jenner. Doch haben die meisten Stars für ihre Beisserchen ordentlich Geld liegen lassen. Beispielsweise Veneers sind sehr beliebt. Dabei werden Zähne aus Keramik hergestellt. Diese bedecken dann die Front der richtigen Zähne und sorgen damit für die perfekte Grösse, Farbe und Form der Zähne. Diese Methode ist aber mit hohen Kosten verbunden, welche schnell im 4-Stelligen Bereich landen können. Bevor Du anfängst Deine echten Zähne zu ersetzen, solltest Du versuchen, diese möglichst gut zu pflegen, sodass Du auch ohne teure Eingriffe alle mit deinem Lächeln verzaubern kannst. Die wichtigsten Tipps für schöne Zähne findest Du hier.

Gelbe Zahnverfärbungen vermeiden

In erster Linie ist es wichtig, die Zähne gar nicht erst gelb werden zu lassen. Für dauerhaft schöne Zähne musst Du die folgenden Punkte beachten.

Zucker Adé

schöne Zähne

Wir hören es immer wieder von unserem Zahnarzt. Zucker ist schlecht für die Zähne und wird es auch immer bleiben. Der Zahnschmelz wird dadurch angegriffen und die Zähne werden dunkler. Deshalb solltest Du Deinen Zuckerkonsum möglichst einschränken. Das weisst Du natürlich schon, trotzdem ist es wichtig für schöne Zähne. 

Rauchverbot

Der grösste Risikofaktor für Zahnverfärbungen ist der Konsum von Zigaretten. Der darin eingerollte Tabak enthält Teer, der sich bei mehrfachem Konsum auf den Zähnen ablagert. Dadurch kommt es zu gelblichen Zähnen und sogar braunen, fleckigen Teerablagerungen. Zudem schadet das Rauchen auch dem Zahnfleisch. Die feinen Arterien im Mundraum verengen schnell durch Ablagerungen. Kieferknochen und Zahnfleisch bilden sich zurück, die Zähne werden locker und fallen im schlimmsten Fall aus. Deshalb verzichte für schöne Zähne auf jegliche Form des Rauchens.

Gerbstoffe vermeiden

schöne Zähne

Kaffee, Tee oder Rotwein enthalten Tannine. Das sind pflanzliche Gerbstoffe, welche sich auf den Zähnen ablagern und sie verfärben können. Wer gelbe Zähne vermeiden möchte, sollte also den Konsum dieser Produkte möglichst einschränken. Und wenn Du auf Deinen Kaffee am Morgen nicht verzichten kannst, 30 Minuten nach dem Genuss die Zähne putzen, das beugt Verfärbungen vor. So bleiben Deine Zähne trotzdem schön.

Aufpassen bei Säurehaltigen Getränken

Fruchtsäfte und Süssgetränke enthalten meistens viel Zucker. Ob natürlicher Fruchtzucker oder raffinierter Kristallzucker, beides ist schädlich. Ausserdem haben sie auch einen hohen Säuregehalt. Die Säure greift den Zahnschmelz an, wodurch die Zähne geschädigt werden. Dazu gehört beispielsweise auch Weisswein, welcher die Oberfläche des Zahnes aufraut und den Zahn aufnahmefähig für Farbpigmente macht. Dadurch verfärben sich die Zähne schneller. Nach dem Konsum solltest du auf keinen Fall die Zähne putzen, denn das schädigt sie nur zusätzlich. Um Verfärbungen trotzdem etwas entgegenzuwirken, ist das beste Mittel, den Mund mit Wasser auszuspülen und die Zähne von der Säure zu befreien.

Energydrinks – der Feind unserer Zähne

Auch ungezuckerte Energy Drinks können unsere Zähne stark schädigen. Die darin enthaltene Säure greift unsere Zähne stark an. Dies führt zu einer Erosion von Zahnschmelz, was bedeutet, dass der Zahnschmelz immer stärker geschädigt wird. Dies ist heute weit verbreitet und jeder Dritte leidet inzwischen darunter. Grund dafür sind die säurehaltigen Getränke, wobei Energy Drinks mit Abstand die grösste Gefahr für unsere Zähne darstellen. Auch hier hilft es nicht, nach dem Genuss die Zähne zu putzen. Auch eine Wartezeit von einer Stunde genügt nicht und würde den Zahnschmelz nur zusätzlich reizen. Hier ist die beste Lösung ein Glas Wasser, um die Zähne von der Säure zu befreien. Für schöne Zähne solltest Du aber möglichst auf solche Getränke verzichten.

Tipps für schöne Zähne

Zähne putzen nicht vergessen

Mindestens zweimal täglich – morgens und abends – sollte man auf jeden Fall die Zähne putzen. Ein drittes Mal schadet zwar nicht, ist aber auch nicht unbedingt nötig. Wichtig ist, dass die Zähne gründlich geputzt werden. Das heisst, dass Du Dir für die Zahnhygiene mindestens 2 -3 Minuten Zeit nehmen solltest.

Ausserdem solltest du nach dem Genuss von Obst, Säften, Salaten und sämtlichen zuckerhaltigen Lebensmitteln ca. eine Stunde warten, bevor Du Dir die Zähne putzt. Erst dann hat sich der Zahnschmelz erholt und kann eine Reinigung schadlos überstehen. Am Morgen putzt Du Dir am besten vor dem Frühstück die Zähne, da Du wahrscheinlich keine Zeit hast, eine Stunde zu warten.

schöne Zähne

Vorsicht bei Bleaching und anderen Zahnaufhellern

Bleaching

Zahnbleaching ist sehr beliebt, weil es die Zähne schnell weiss macht. Jedoch werden dabei hochkonzentrierte Bleichgele eingesetzt. Diese entziehen dem Zahnschmelz Mineralien wie Calcium wodurch dieser an Härte verliert. Die Bleichgele können sogar durch den Zahnschmelz, bis zum Zahnnerven gelangen und dort Entzündungen auslösen.

Whitenings

Whitenings sind nicht ganz so hoch konzentriert, doch geht auch hier bei der Anwendung Zahnschmelz verloren. Wer diese Pasten also zu häufig einsetzt, bürstet sich quasi den Zahnschmelz von den Zähnen, so dass irgendwann das dunklere Dentin unter dem Zahnschmelz durchleuchtet und die Zähne dann dunkler statt heller werden.

Natürlich schöne Zähne mit Aktivkohle

Aktivkohle absorbiert Gerb- und Farbstoffe und gibt Dir so natürlich weisse, schöne Zähne. Sie entgiftet Deinen Mund und stärkt auf natürliche Art die Mundflora. Die feinen Mikropartikel der Aktivkohle tragen Verfärbungen schonend und natürlich ab. Ausserdem wirkt Aktivkohle entgiftend für das Zahnfleisch, somit erhältst Du einen Frischekick für Deinen Mund und es bringt Dir frischen Atem. Herkömmliche Zahnweisspasten oder Whitenings sind deutlich rauer, als das Aktivkohle Pulver und somit nicht für eine dauerhafte Anwendung geeignet. Das Aktivkohle Pulver hingegen schon. Das Beneva Black Powder ist perfekt, um Deine Zähne natürlich und schonen aufzuhellen. 

weisse Zähne

Beneva Black Powder
"Weisse Zähne in 3 Tagen"

(141)

CHF 29.9 

Beneva Black Powder
"Weisse Zähne in 3 Tagen"

(141)

CHF 29.9  

Die richtige Mundpflege

Wir werden von unserem Zahnarzt bei jedem Besuch daran erinnert, dass wir Zahnseide benutzen sollen. Selbst wer seine Zähne noch so gründlich mit der Bürste reinigt, wird sie nie vollständig sauber bekommen. Die Zahnbürste erreicht höchstens 70 Prozent der Zahnoberfläche. In die Zwischenräume, die immerhin rund ein Drittel der Oberfläche ausmachen, gelangt sie nicht – Zahnseide aber schon. Auch in diesen Zahnzwischenräumen können sich Beläge bilden, was Karies und Entzündungen fördert. Deshalb solltest Du mindestens einmal täglich deine Zähne mit Zahnseide reinigen, wenn Du schöne Zähne haben willst. Die Verwendung von Zahnseide kann etwas umständlich sein, eine einfachere Variante sind Zahnseidesticks, welche leicht in der Anwendung sind.

Die Beneva Black Zahnseide Sticks sind einfach in der Anwendung und perfekt für unterwegs geeignet. Die Zahnseide-Sticks helfen gleich doppelt gegen Mundgeruch. Einerseits werden Bakterien, die oft für üble Gerüche verantwortlich sind, abtransportiert. Andererseits hilft aber auch die Adsorptionsfähigkeit der Aktivkohle Gerüche zu neutralisieren. Für gesunde, gepflegte und schön Zähne.

Mundpflege

Beneva Black Zahnseide
"Zahnfleisch einfach reinigen"

(1)

CHF 9.9 

Beneva Black Zahnseide
"Zahnfleisch einfach reinigen"

(1)

CHF 9.9 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.