Kostenlose Lieferung ab 50.-

ERSTE FÄLTCHEN UM DIE AUGEN – WAS HILFT WIRKLICH?

Gesichtspflege ist das A und O um langfristig jugendlich und frisch auszusehen. Die empfindliche Augenpartie soll ja aber meist bei reichhaltigen Masken ausgespart werden. Was also empfiehlt sich für die dünnere Haut rund um die Augen, um erste Lachfältchen und „Krähenfüssen“ in Schach zu halten?

Da die Haut bereits ab Mitte 20 beginnt weniger Kollagen zu produzieren, werden die ersten Zeichen der Hautalterung meist an den Seiten und unter den Augen sichtbar. Die Art und Weise, wie Du das Problem angehst, wird den entscheidenden Unterschied bei Deinen Anti-Aging Massnahmen ausmachen.

Wir empfehlen spezielle Augenmasken (Pads) die mit leichten Wirkstoffen getränkt sind, die von der sensiblen, dünnen Haut um die Augen gut vertragen werden. Tipp: Legt man die Pads in den Kühlschrank bekommt man gerade am Morgen einen super Frische Kick! Beliebte Inhaltsstoffe sind hier: Kollagen, Hyaluron und Aloe Vera als reichhaltiger Feuchtigkeitsspender.

Haut mask video

Bei der Hautpflege gilt die ALLGEMEINE REGEL, dass es einfacher ist vorzubeugen als zu korrigieren, und das gilt auch für die empfindliche Haut um Ihre Augen.

Warum braucht man eigentlich eine Augencreme?

Tatsache ist, die Haut um Deine Augen unterscheidet sich von der Haut im übrigen Gesicht. Sie ist nicht nur dünner, sondern hat auch keine Öldrüsen, was sie trockener und leider auch anfälliger für Irritationen macht als andere Körperareale. Deshalb ist es wichtig, sie mit einem speziellen Produkt und einer eigenen Pflegekur zu versorgen.

Haut sahand hoseini RnCLtXEouJE unsplash 

Von der Textur her muss die Formel der Augenpflege streichfähig sein, darf aber nicht zu sehr gleiten, damit man sie beim Auftragen kontrollieren kann und sie nicht sprichwörtlich „ins Auge geht“ 😉

Wie trägt man Hautpflege um die Augen auf?

Dermatologen sind sich einig, dass man eine Augencreme am besten aufträgt, indem man sie mit dem Ringfinger um das Auge herum einklopft. Auf diese Weise resist man nicht an der Haut und verursacht auch keine Irritationen.

Neben der Technik des Auftupfens ist es auch gut zu wissen, dass die Haut über dem Auge genauso wichtig ist wie die Haut unter dem Auge.

HÄUFIG AUFTRETENDE PROBLEME

Da die Haut um die Augen herum so dünn ist, neigt sie schneller dazu, Anzeichen der Hautalterung wie Knitterfältchen, feine Linien und Falten zu zeigen. Aber leider ist die Augenhöhle ist auch anfällig für Augenringe, Schwellungen und ein allgemeine Müdigkeitserscheinungen, welche auf Genetik, den persönlichen Lebensstil oder andere Umweltfaktoren zurückzuführen sind. Aber egal welches die Ursache Deines Problems sind, mit diesen Tipps bist Du auf dem besten Weg zu einer frischeren Augenpartie:

Haut Screenshot 2021 08 19 at 12.38.44

BEI FEINEN LINIEN UND FÄLTCHEN

Beste Hautpflegebestandteile bei feinen Linien und Fältchen:

– Hyaluronsäure (HA)

– Retinol

Feuchtigkeit, Feuchtigkeit und noch mehr Feuchtigkeit! Diese ist extrem wichtig, um das Auftreten von feinen Linien und Fältchen zu verringern. Viele Augencremes enthalten Hyaluronsäure, einen hochwirksamen Inhaltsstoff, der die Haut optimal versorgt. Retinol und Cremes mit retinolähnlichen Inhaltsstoffen (Inhaltsstoffe, die sich wie Retinol verhalten) stimulieren das Kollagen und verbessern das Erscheinungsbild feiner Linien im Laufe der Zeit. Man muss aber etwas Geduld mitbringen.

Haut mathilde langevin naMOBDIwZ2A unsplash

DUNKLE AUGENSCHATTEN UND AUGENRINGE

Es gibt zwar viele Ursachen für dunkle Augenringe, aber eine der häufigsten Gründe ist eine Vertiefung unter dem Auge. Das Licht wird in der Augenhöhle reflektiert und wirft Schatten, die durch Schwellungen der Augenlider aufgrund von Schlafmangel, Allergien und salzigem Essen entstehen.

Mehr Schlaf und weniger Salz im Essen können hier schon etwas helfen. Man sollte ausserdem mindestens 1.5 Liter Wasser am Tag trinken um Ansammlungen von Schlacken vorzubeugen.

Augenmasken die im Kühlschrank gelagert werden, können die Augenpartie erfrischen und die Blutgefässe etwas zusammenziehen, die Augenschatten können in manchen Fällen so gemindert werden.

Hautkrankheiten wie Ekzeme oder Allergien können dazu führen, dass sich die Haut verdickt und auch die Augenpartie verdunkelt erscheint. Wenn dies der Fall ist, sollte unbedingt ein Dermatologe hinzugezogen werden. Eine verstärkte Pigmentierung unter den Augen kann auch genetisch bedingt sein, was bei Menschen mit dunkleren Hauttönen häufig der Fall ist.

FÜR PUFFINESS (SCHWELLUNGEN)

Für Schwellungen unter den Augen zwei Hauptgründe:

Entweder ragt das Fettpolster, das sich normalerweise unter dem Auge befindet, aufgrund von Genetik nach außen und ist somit sichtbar oder es handelt sich um Flüssigkeitsansammlungen aufgrund von Reizungen oder eines ungesunden Lifestyles.

Die Verwendung von Inhaltsstoffen, die die Blutgefäße verengen und die Durchblutung verbessern, trägt dazu bei, Schwellungen unter den Augen zu verringern.

Schonmal davon gehört sich kalte Teebeutel oder Gurken auf die Augenpartie zu legen? Generell gilt auch hier, bitte nicht massieren oder die Blutzirkulation anregen. Auch sollte auf zu reichhaltige Augencremes und Öle verzichtet werden.

Ein leichtes Gel das sanft eingeklopft wird ist hier die beste Wahl!

Haut adrian motroc 87InWldRhgs unsplash

Zum Abschluss: 

WICHTIG: UV SCHUTZ

Da die meisten Augenkosmetika keinen Sonnenschutz enthalten sollte man jeden Morgen einen Lichtschutzfaktor (z. B. natürliche Optionen wie Zink) über der Augenpflege Deiner Wahl aufzutragen, um durch Sonneneinstrahlung verursachte feine Linien und Falten zu vermeiden.

marina-vitale-t809JJ6r9KA-unsplash

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on reddit
Share on telegram

Weitere spannende Beiträge